//TEST

Bildschirmbrillen

Mit freundlicher Genehmigung von optovision
Wir verbringen rund acht Stunden am Tag am Arbeitsplatz. Arbeiten Sie am viel Bildschirm, am Schreibtisch oder auch handwerklich, sehen Sie also einen großen Teil des Tages im Nahbereich. Eine Lesebrille deckt jedoch nur den Lesebereich ab, also eine Entfernung bis zu etwa 40 cm. Eine Arbeitsplatzbrille hingegen korrigiert im erweiterten Nahbereich, sodass Sie entspannt lesen, am Computer arbeiten, schreiben, zeichnen und Ihren gesamten Schreib- oder Arbeitstisch überblicken können.

Eine Bildschirmbrille ist ähnlich aufgebaut wie eine Gleitsichtbrille hat jedoch ein breiteres Blickfeld im mittleren und im Nahbereich. Eine Bildschirmbrille entlastet Ihre Augen, beugt damit müden und trockenen Augen sowie anderen Symptomen wie Kopf- oder Nackenschmerzen vor.